Promo von {{priceVariant.promotionFrom}} bis {{priceVariant.promotionTo}}
{{l}}
Artikel Nr.{{codeProduct}}
Menge : {{quantityUpdated | quantityZero:prodNonDisp:resources.quantityZero}}
{{resources.infoQuantity}}
Minimum quantity orderable {{quantityMin}}
Max verfügbarer menge: {{quantityMax}}
Teilen auf:
Supersprint Vorderrohre mit Hochleistungs- Sport-Metallkatalysatoren, von  HJS Motorsport  - Made in Germany http://www.hjs-tuning.de/en/3/105/0/seite_1/Technics/Sport-Catalytic/sport_catalytic.html
 
Hergestellt in Edelstahl AISI 304, diese Komponente erhöht erheblich die Durchflussrate des Abgasstromes und bewirkt dadurch eine erhebliche Steigerung der Motor-Effizienz, optimierte Abgasreinigung und eine verbesserte Haltbarkeit bei extrem hohen Abgastemperaturen, z.B. im Rennstreckenbetrieb.
Diese Vorderrohre ersetzen die originalen vorderen Katalysatoren und sind der Schlüssel-Faktor für die Leistungssteigerung bei dieser Abgasanlage.
 
Die Lambdasonden Anschlüsse sind integriert; einer vor dem Metallkat (upstream) und einer nach dem Metallkat (downstream). Da die serienmäßigen Vorderrohre je Seite 2 Katalysatoren besitzen, bei denen die Lambdasondenanschlüsse nach dem ersten Kat platziert sind, würde beim Verbau der SUPERSPRINT Vorderrohre die Lambdasonde an dieser Stelle einen falschen Wert liefern.
Der erste Anschluss (vor dem Metallkat) wird empfohlen zu nutzen, wenn das Fahrzeug bereits eine Umprogrammierung des Motorsteuergerätes besitzt (z.B. Deaktivierung der Katkonvertierungsfunktion) oder die entsprechenden Lambdasensorsimulatoren oder sog. Microkats vor den Sonden verbaut sind.
Der zweite Sensoranschluss (nach dem neuen Metallkat), kann durch Verlängern der serienmäßigen Lambdasondenkabel verwendet werden. Dabei liefert die Lambdasonde dann nochmals die korrekten Werte (nach dem Kat). Bei den letzten Modellen der E9x M3 Modelle können wir jedoch nicht garantieren, dass die Motorkontroll-Leuchte trotzdem nach einiger Zeit aufleuchten wird (Die Verlängerung der Kabel wird ggf. durch verzögerte Signalzeit der Vor- und Nachkatsonde bemerkt)
Mehr Infos hierzu auf Anfrage.
 
Die Katalysator-Träger besitzen die HJS 100 CPSI Metall-Matrix und ein großes Volumen, zur Erzielung einer bestmöglichen Leistungssteigerung und Abgasreinigung.
 
Die meisten der „billigen“ Sport-Katalysatoren auf dem Markt, sind gewöhnlicher Weise zu klein im Volumen und Querschnitt und bewirken dadurch sehr oft eher einen Leistungsverlust gegenüber den Serienkats.
Die HJS-Katträger unterscheiden sich dagegen durch ihr großzügiges Volumen und dem hohen Anteil an Edelmetallen (Platin Rhodium Palladium) in der Beschichtung zur optimalen Abgasreinigung. Diese ist vergleichbar, wenn nicht sogar identisch mit den Serienkats, die SUPERSPRINT Vorderrohre mit Kat haben jedoch eine wesentlich höhere Durchflussrate, ähnlich wie die Vorderrohre ohne Kat.
Die HJS Metallkat bestehen die regelmäßigen AU-Untersuchungskriterien.

Suchen
Gemäß dem D.Lgs. 196/03 werden die gesammelten Daten nur verwendet, um über die Aktivitäten und Initiativen von Supersprint zu informieren. Sie werden nicht an Dritte weitergegeben. Die Übermittlung der Daten ist zwar optional, aber ohne die persönlichen Informationen ist es nicht möglich die angeforderten Dienstleistungen bereitzustellen. Die interessierten Teilnehmer könnten ihre Rechte unter Art. 7, D Lgs. 196/03 einsehen. Der Dateninhaber ist Supersprint –Mantova-Italien.

Teilen auf:
Sigla.com - Internet Partner